Berchtold Holzbau Logo

Art Bad, Hörbranz

„Do stoht da oane no für da andre i. Des ischt scho was wert.“ – Dieter Zuder
Dieter Zuder von Art Bad in Hörbranz

Berchtold Holzbau über Art Bad

Dieter Zuder hat einen 5-Mann-Betrieb wie er im Bilderbuch steht. Oder wie er selber sagt: „Guate Jungs, do goht was noche.“ Mit uns verbindet ihn eine lange Geschichte und eine echte Passion für Qualität und fürs Detail.

Du hast eine schöne Bezeichnung für die erste Zusammenarbeit mit Berchtold Holzbau, oder?

Dieter: Ich sag immer, es war gegenseitige Liebe auf den ersten Blick! Ich bin damals über die Empfehlung eines Installateurs ins Berchtold-Team gekommen. Das ist jetzt schon mehr als 10 Jahre her.

Und wie läuft’s seither?

Dieter: Das Miteinander ist wirklich schon freundschaftlich, nicht nur Zusammenarbeiten. Einfach eine coole Sache. Die sind super gut organisiert und so macht’s einfach Spaß. Auch zu wissen, dass der Kunde bereit ist, Qualität zu verbauen. Das braucht eine überschaubare Größe wie Einfamilien- oder Doppelhäuser – sprich klein, aber oho. Handwerklich natürlich um einiges aufwändiger, aber das Schöne ist, wenn du rausgehst, dich umdrehst und ein Foto von deiner eigenen Arbeit machst.

Wie gut funktioniert Klasse statt Masse im Bau?

Dieter: Wir hatten früher neben Berchtold Holzbau noch einen anderen Bauträger als Auftraggeber, irgendwann musste ich die Notbremse ziehen, weil’s als 5-Mann-Betrieb einfach zu viel wurde. Ich musste mich für einen entscheiden. Aber die Entscheidung war für mich eindeutig.

Wieso fiel dir die Entscheidung so leicht?

Dieter: Man kriegt bei Berchtold Holzbau jede Unterstützung, die man braucht, auch wenn’s Zeit ist. Man richtet’s immer irgendwie. Wenn das deinen Arbeitsalltag ausmacht, den du das ganze Jahr über hast, ist diese Hilfe Gold wert.

Facts

Sagen Sie Hallo. Wir freuen uns auf Sie.