Berchtold Holzbau Logo

Tischlerei Kühne, Egg-Großdorf

„As klappat alls, was ma usmachat und wird o so gmachat.“ – Christoph Kühne
Christoph Kühne, Tischlerei Kühne Egg-Großdorf

Berchtold Holzbau über Tischlerei Kühne

Die Tischlerei Kühne hat viele Möbelstücke, die wir uns sofort ins eigene Haus stellen würden. So geht’s auch unseren Kunden, deswegen arbeiten wir seit über 20 Jahren zusammen.

Erinnerst du dich noch, wie alles angefangen hat?

Christoph: Der erste Auftrag – das weiß ich noch genau – war eine Küche. Einer der Berchtold Holzbau Mitarbeiter kannte uns und hat so den Kontakt geknüpft. Inzwischen ist das 20 Jahre her. Inzwischen verwirklichen wir jedes Jahr gemeinsam zahlreiche Projekte.

Gibt es ein Projekt, von dem dein Team heute noch erzählt?

Christoph: Der Großteil unserer Projekte ist hier im Land, aber für Berchtold Holzbau waren wir auch in Frankreich. Für die Monteure ist es natürlich spannend, ein paar Tage weiter weg zu sein. Die Montage war zwar in 1-3 Tagen erledigt, aber um sich Paris anzusehen, hängt man auch mal ein Wochenende dran.

Die Montage dauert nur ein paar Tage?

Christoph: In der Regel reicht das, ja. Wir haben für unsere Innentüren ein spezielles System, durch das sie ganz am Ende eingebaut werden können. Erst wird alles rundherum fertiggemacht. Es macht die Arbeit der anderen Gewerke viel angenehmer, wenn sie nicht dauernd auf die neuen Holztüren aufpassen müssen.

Wie würdest du die letzten Jahre beschreiben?

Christoph: Was mir bei Berchtold Holzbau sofort einfällt, ist wie professionell das Unternehmen aufgestellt ist. Es klappt alles, was man ausmacht und es wird auch so umgesetzt. Wir gehen sehr kollegial und humorvoll miteinander um. Viele Details klärt der Berchtold-Bauleiter schon im Vorfeld. Der Kunde kann im Büro die Holzart für die Innentüren wählen und wer uns kennenlernen will, schaut einfach bei uns in Egg-Großdorf vorbei.

Sagen Sie Hallo. Wir freuen uns auf Sie.